Die Blindenfußball-Bundesliga zu Gast in Berlin
04. August 2022 Zurück zur Artikelübersicht »

Macht der FC St. Pauli die Meisterschaft frühzeitig perfekt, oder kommt Stuttgart noch ran?

Mit dem MTV Stuttgart und den Sportfreunden Blau-Gelb Blista Marburg haben zwei der stärksten Meisterschafts-Favoriten bereits einen Dämpfer hinnehmen müssen, während der FC St. Pauli seine Meisterschafts-Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis stellt. Am kommenden Wochenende (6. und 7. August) können die Hamburger sogar die Meisterschaft vorzeitig klar machen. Neben dem Top-Spiel zwischen Marburg und Pauli gibt es einige weitere spannende Begegnungen der Blindenfußball-Bundesliga in Berlin (Nordufer 30, 13351 Berlin).

Blindenfußballer stehen zusammen im Kreis

Voller Fokus im Saisonendspurt beim FC St. Pauli.

Bleiben Stuttgart und Dortmund die hartnäckigsten Verfolger?

Der Spieltag wird am Samstag um 09.00 Uhr mit der Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem MTV Stuttgart eröffnet. Die Schwaben müssen unbedingt drei Punkte gegen die Königsblauen holen, um im Rennen um die Deutsche Meisterschaft weiterhin ein Wörtchen mitreden zu können. Spätestens nach dem 0:4 Erfolg gegen die SG Fortuna Düsseldorf/PSV Köln wissen auch die Knappen, wie man Tore schießt. Dennoch darf sich das Stuttgarter Team rund um Alexander Fangmann wohl als Favorit in dieser Begegnung sehen.

Im Anschluss trifft Borussia Dortmund auf den BSV 1958 Wien. Letztere zeigten sich in der bisherigen Saison immer zu Überraschungen fähig, bezwang man den MTV Stuttgart und führte zwischenzeitlich gegen die SFBG Blista Marburg. Mit Jonas Fuhrmann (9 Treffer) haben die Schwarz-Gelben mittlerweile jedoch einen enorm gefährlichen Stürmer in ihren Reihen. Gepaart mit der starken Defensivleistung von Nationalspieler Hasan Altunbas gehen die Borussen als Favorit in die Begegnung.

Spitzenspiel eine Vorentscheidung im Meisterschafts-Rennen?

Um 15.00 Uhr kommt es dann zum erstmaligen Gradmesser für den FC St. Pauli gegen die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg. Das Top-Spiel ging in der Vergangenheit immer denkbar eng aus und wird auch dieses Jahr trotz des Ausfalls des Marburger Stürmers Alican Pektas mit großer Spannung erwartet. Dabei bleibt abzuwarten, ob die Kietz-Kicker sich von ihren vielen Ausfällen am vergangenen Spieltag erholen konnten. Die Hessen rund um die Nationalspieler Hasan Koparan, Nico Rother, Sebastian Themel und Taime Kuttig müssen hingegen Wiedergutmachung für die Niederlage gegen Hertha BSC machen. Mit Rasmus Narjes (9 Treffer) für die Hamburger und Taime Kuttig (9 Treffer) für die Marburger kann ein offensiv geprägtes Spiel erwartet werden.

Am Samstagabend trifft der Gastgeber auf die SG Fortuna Düsseldorf/PSV Köln. Mit der Verstärkung durch die zwei türkischen Nationalspieler Bayrakta und Aydeniz sowie dem Erfolg gegen das Team aus Marburg werden die Berliner nun wohl im oberen Tabellendrittel angreifen wollen und gehen somit als klarer Favorit in diese Begegnung.

Spielszene beim Blindenfußball

Wer behält im Verfolgerduell die Oberhand – Stuttgart oder Berlin?

Möglichkeiten zur Vorentscheidung am Sonntag

Bereits am Sonntagmorgen könnte die Vorentscheidung darüber fallen, ob das letzte Spiel der Saison 2022 zwischen dem FC St. Pauli und dem MTV Stuttgart auf dem Roncalliplatz in Köln genau so entscheidend für die Deutsche Meisterschaft wird, wie im vergangenen Jahr beim Finalspieltag in Bonn. In der ersten Sonntagsbegegnung zwischen dem FC St. Pauli und der SG Fortuna Düsseldorf/PSV Köln sind drei Punkte für die Hamburger Pflicht. Zeigt sich Rasmus Narjes weiterhin so treffsicher, müssen die Elbstädter sich darum eher wenig Sorgen machen.

In der darauffolgenden Begegnung hingegen könnte es wesentlich enger zugehen, da der MTV Stuttgart auf die erstarkten Herthaner trifft. Beide Teams liegen aktuell in der Tabelle nahe beieinander und können sich in das Meisterschaftsrennen noch einmischen. Stuttgart hat zwar derzeit noch die Nase vorne, mit einem Sieg der Gastgeber könnten die Berliner jedoch historisches vor heimischem Publikum schaffen und St. Pauli auf dem Weg zur vorzeitigen Meisterschaft helfen.

In der letzten Begegnung des vierten Spieltags treffen die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg auf den FC Schalke 04. Die Hessen gehen dabei als klarer Favorit in die Partie, wobei der FC Schalke 04 sich stets als starker Gegner präsentierte.

Rund um die Spiele des vierten Spieltags der DBFL wird zudem ein attraktives Rahmenprogramm durch den Berliner Fußballverband angeboten, bei dem die Sportart Blindenfußball in einer Selbsterfahrung gerne ausprobiert werden kann.

Der Eintritt zu den Spielen ist frei. Für blinde und sehbehinderte Menschen werden die Matches vor Ort und im Internet durch Spielbeschreiber kommentiert.

Der Finalspieltag findet am 17. September im Rahmen der Fußball-Inklusionstage 2022 in Köln auf dem Roncalliplatz statt.

Veranstalter der Liga sind die DFB-Stiftung Sepp Herberger, der Deutsche Behindertensportverband und der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband.