Otto Rehhagel neu im Kuratorium
16. November 2007 Zurück zur Artikelübersicht »

Das Kuratorium der Sepp Herberger-Stiftung hat namhafte neue Mitglieder bekommen: Ab sofort gehören Otto Rehhagel, Trainer der griechischen National- mannschaft, Monika Piel, Intendantin des Westdeutschen Rundfunks, oder Peter Peters, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des FC Schalke 04 und 1. DFL-Vizepräsident, dem Kontroll- und Beratungsgremium an. Das gab die älteste Stiftung im deutschen Fußball heute bekannt.

„Sepp Herberger hat sich wie kaum ein anderer um das deutsche Trainerwesen verdient gemacht. Seine herausragenden Leistungen als Fußballlehrer wollen wir im Jahr unseres 30-jährigen Stiftungsbestehens dadurch würdigen, erstmals eine deutsche Trainerpersönlichkeit in unser Kuratorium zu berufen. Otto Rehhagel war unsere erster Ansprechpartner, er hat sofort zugesagt“, berichtet Geschäftsführer Manuel Neukirchner. Aber auch die prompte Bereitschaft von WDR-Intendantin Monika Piel oder Peter Peters als Vertreter der Bundesliga unterstreiche die gesellschaftliche Bedeutung der Sepp Herberger-Stiftung, so Neukirchner.
Ebenfalls neu in das Kuratorium wurden berufen: Karl Frewert (Norddeutscher Fußball-Verband), Hermann Korfmacher (Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes), Rudi Krämer (Süddeutscher Fußballverband), Dr. Georg Moldenhauer (Nordostdeutscher Fußball-Verband), Edgar Roth (Süddeutscher Fußballverband), Heinrich Schmidhuber (Süddeutscher Fußballverband), Karl Schmidt (Fußball-Regionalverband Südwest), Georg Adolf Schnarr (Fußball-Regionalverband Südwest).
Bestehende Kuratoriumsmitglieder sind Götz Eilers (Vorsitzender des DFB-Bundesgerichts), Erwin Himmelseher, Dr. Klaus Kinkel (Vizekanzler a.D., Bundesaußenminister a.D.), Dieter Kürten, Uwe Seeler und Dr. Rudolf Seiters (Bundesinnenminister a.D.). Den Vorsitz des Kuratoriums hält DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, stellvertretender Vorsitzender ist DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.
Den Vorstand der in Köln beheimateten Sepp Herberger-Stiftung bilden Karl Rothmund (Vorsitzender), Horst R. Schmidt (Schatzmeister) und Manuel Neukirchner (Geschäftsführer).